Bei den 5 Euro Münzen wird zwischen Spiegelglanz und Stempelglanz unterschieden. Spiegelglanz wird mit PP, Stempelglanz mit ST abgekürzt. Das PP steht für den Erhaltungsgrad polierte Platte.

Spiegelglanz oder polierte Platte

Der Erhaltungsgrad Polierte Platte wird oftmals als Spiegelglanz bezeichnet. Normalerweise sind die Münzen teurer als in Normalprägung. Ihr Wert steigt meist durch das aufwändige Prägeverfahren und die meist deutlich geringere Auflage. Das 5-Mark-Stück „Germanisches Museum“ von 1952 kommt auf diese Weise beispielsweise auf einen Handelswert von ca. 1.500 Euro. Die gleiche Münze wird als polierte Platte bzw. Spiegelglanz mit bis zu 5.000 Euro gehandelt.

Münzen in Spiegelglanz werden in der aufwändigsten Prägetechnik hergestellt. Vor dem Prägen werden die Münzplättchen, die als Ronden bezeichnet werden, nochmal auf Hochglanz poliert. Für die Prägestempel gilt das Gleiche. Ein superfeines Sandstrahlgebläse kommt extra zum Einsatz, damit sich Relief und Umschriften fein mattiert vom spiegelnden Untergrund des Münzmotivs abheben. Für den Prägesaal selbst gilt penibelste Sauberkeit. Teils trägt das Personal wie im Operationssaal einen Mundschutz. Um die Ronden und Stempel anfassen zu können, müssen weiße Baumwollhandschuhe getragen werden.

Um die Münze zu prägen wird jede einzeln in die Maschine eingelegt, von Hand. Bereits wenige Münzen später ist es nötig die Prägestempel mit einem Ledertuch nachzupolieren. Die Stempel werden nach nur einigen hundert Prägungen aus der Presse entfernt und nachgearbeitet. Im Normalfall ist durch das aufwendige Prägeverfahren ein schöner Kontrast sichtbar zwischen dem matt schimmernden Relief und dem spiegelnden Hintergrund. Münzen mit der höchsten Prägequalität PP sind im Allgemeinen nicht für den alltäglichen Umlauf, sondern für Sammler gefertigt. Sie werden zum Sammlerzweck gekapselt und haben beim Verkauf ein Zertifikat.

Die aufwändig geprägten Münzen waren früher in erster Linie Gaben an Staatsgäste und wichtige Persönlichkeiten des eigenen Landes. Heute sind sie für jeden erschwinglich und zugänglich. Ihre Oberfläche ist sehr empfindlich, so dass ihr bereits kleinste Stöße, Berührungen mit anderen Materialien oder sogar Schwefel in der Luft an der Oberfläche etwas anhaben können. Sie sollten aus diesem Grund nie mit der bloßen Hand berührt werden, sondern immer geschützt in der Münzkapsel.

Stempelglanz

Als Stempelglanz werden Münzen in der klassischen Prägequalität für Gedenk-, Kurs- oder Sondermünzen bezeichnet. Darunter fallen ungebrauchte makellose Stücke, die keinerlei Beschädigung aufweisen. Es ist ihnen anzusehen, dass sie noch nie in den Umlauf gebracht wurden. Sie haben weder Abnutzungserscheinungen, noch Kratzer oder andere Beschädigungen. Das ist bei Umlaufmünzen meist der Fall, daher tragen Stempelglanz-Münzen oft die Bezeichnung „unzirkuliert“.

Bezeichnungen wie „stempelfrisch“, „prägefrisch“ oder „bankfrisch“ werden in dem Zusammenhang ebenfalls oft verwendet. Die Voraussetzung ist, dass die Münzen unter Stempelglanzvoraussetzungen gefertigt wurden, durch den Transport in Säcken oder Kisten aber geringfügige Beschädigungen und Randschäden aufweisen, die genauso durch die automatische Herstellung oder die Verpackung entstehen können.

Die Bundesrepublik Deutschland beugt seit dem Jahr 1973 diesen Transportschäden vor, indem die Landes Gedenkmünzen gerollt verpackt werden. Das ermöglicht eine rutschfeste Auslieferung, wodurch sich die Transportschäden stark reduzieren ließen und die Münzen in deutlich besserem Zustand in der Bank ankamen.

Die Sammlermünzen in Stempelglanz haben eine höhere Auflage als PP-Münzen. Ihr Prägeverfahren ist bei weitem weniger aufwendig, denn Stempel und Plättchen werden nicht extra poliert. Münzen in der Prägequalität „Stempelglanz“ schimmern ähnlich wie die Münzen in Spiegelglanz in einem metallischen Glanz. Um den Glanz zu erhalten wird bei den Stempelglanzmünzen ebenfalls die Bewahrung in Kapseln empfohlen.

 

Weitere Themen

blogbeitrag
blogbeitrag
blogbeitrag
Was ist der Unterschied zwischen spiegelglanz und stempelglanz?
5 (100%) | 2 Person[en] haben abgestimmt.